Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c791c/cms/plugins/system/articlesanywhere/helper.php on line 577
Beerdigungen
 
 

Suchfunktion

Schriftgröße

Beerdigung

Was ist zu tun, wenn ein Mitglied der Gemeinde Langenhain-Ziegenberg verstorben ist?

Vor allem: Lassen Sie sich Zeit Abschied zu nehmen. Versuchen Sie, innerlich zur Ruhe zu kommen.

Wenn Sie es wünschen, können Sie zu Hause Verstorbene ohne Schwierigkeiten für 24 Stunden in der Wohnung behalten.

Sie können eine Pfarrerin oder einen Pfarrer bitten, eine Aussegnung vorzunehmen. Früher nahmen die Hinterbliebenen damit unter geistlichem Beistand Abschied von dem verstorbenen Menschen, bevor der Sarg aus dem Haus getragen wurde. Heute findet die Aussegnung oft in Abschiedsräumen statt, wie sie Krankenhäuser der Pflegeheime zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer lassen Sie den verstorbenen Menschen nicht einfach los, sondern übergeben ihn in die fürsorglichen Hände Gottes. Dies geschieht im Gebet und im Segen.

Verständigen Sie den Arzt, ein Bestattungsunternehmen und ggf. die Pfarrerin/den Pfarrer. Alle Institute helfen Ihnen bei der Organisation der Bestattung, der Anzeigen und weiterer Formalitäten. Die Pfarrerin/der Pfarrer informiert die Küsterin (Gislinde Mundt - Tel. o6oo2 1048), da diese das Glockengeläut betätigt und bespricht mit Ihnen den Gottesdienst/die Trauerfeier.

 

 

 

Weitere Hilfen zur Begleitung in der Zeit des Sterbens und zur Trauerarbeit finden Sie in der Broschüre "Die letzten Wochen und Tage", herausgegeben u.a. vom Diakonischen Werk der EKD, die im Gemeindebüro ausliegt.

 

 

 

 

Copyright © 2018 evangelische Kirchengemeinde Langenhain-Ziegenberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Gemeindebüro

Sprechzeiten:

 

Di. 15:00 bis 18:00 Uhr

Do. 15:00 bis 17:30 Uhr

 


 

Gemeindesekretärin
Ingrid Müller


Kontakt

Termine

Keine Termine